Franziskus Gymnasium > Profil > Dialogisches Lernen 

Dialogisches Lernen

Wir organisieren das Unterrichtskonzept am Franziskus Gymnasium nach dem Muster eines Dialogs, wodurch tieferes Verstehen und Können ermöglich wird. Im Unterricht wird Raum gegeben, Gehörtes, Gesehenes, Erlebtes einzubringen, im Gespräch zu bedenken und es mit dem eigenen Vorwissen zu verbinden.

 

„So mache ICH das.“ - „Wie machst DU es?“ „Das machen WIR ab!“

Diese Leitsätze sind als Dreischritt wegweisend für einen dialogisch angelegten Unterrichtsprozess.

 

Ausgehend von einer Kernidee werden Aufträge gestellt, die von allen bearbeitet und im Lernjournal dokumentiert werden. Vielfältige Formen der Rückmeldung ermöglichen einen Austausch über die Inhalte. Im so genannten Sesseltanz geben sich Schülerinnen und Schüler zum Beispiel wechselseitig Rückmeldung. Lehrpersonen richten im Lernprozess ihren Blick gezielt auf Qualitäten und knüpfen in ihrer Unterrichtsgestaltung an gelungenen Schülerbeiträgen, z.B. in Form einer Autographensammlung, an.