Franziskus Gymnasium > Projekte > Schulsozialprojekt > Details zum Sozialprojekt 

Details zum Schulsozialprojekt

20.12.2018

Kinderheim freut sich über Weihnachtsaktion des Schulsozialprojekts am Franziskus Gymnasium

Die persönliche Beziehung zu den Kindern des Kinderheims St. Maria Govethi Bhavan im südindischen Bundesstaat Kerala stand im Vordergrund bei der diesjährigen Weihnachtsaktion von Schülern, Eltern und Lehrern des Franziskus Gymnasiums Mutlangen.

Für jedes der 100 Kinder wurde von Schülerinnen und Schülern der Jgst. 5/6 sowie von der Nachhaltigkeits-AG ein individuelles Geschenk gestaltet. Diesen individuellen Charakter erhielt es besonders durch einen mehrfarbigen Buntstift mit Namensgravur, eine Weihnachtskarte der Schule mit einem im Englischunterricht verfassten persönlichen Anschreiben und einem selbstgebastelten Stern. Dazu gab es eine Tafel Schokolade.

Die Idee zu der Aktion entstand im Zusammenhang mit dem im Juli 2018 am Franziskus Gymnasium gestarteten Schulsozialprojekt, das es sich zum Ziel gemacht hat, nachhaltig und in Kooperation mit dem Kloster der Franziskanerinnen in Schwäbisch Gmünd und der Agnes-Philippine-Walter-Stiftung ein Projekt der St. Martha Schwestern in Attapaddy/Kerala in Südindien zu unterstützen. Die hierzu neu ins Leben gerufene  Arbeitsgruppe  bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrern brachte nach einer gemeinsamen Packaktion das Paket mit der Weihnachtsüberraschung Ende November auf den Weg.

„Wir freuen uns, dass dieses Projekt nachhaltig auch über die fulminante Premiere des Spendenlaufs hinaus weitergeführt wird“, hob Schulleiter Harald Ocker in seinem Weihnachtsbrief hervor und lobte den Einsatz aller Beteiligten. Auch die diesjährige Weihnachtskarte des Franziskus Gymnasiums hat mit der Aktion „HOFFNUNG SPENDEN“ die Kinder in Attapaddy im Blick.

Der Dank der Kinder aus Indien ließ nicht lange auf sich warten: Ein indisch dekorierter Weihnachtsbaum schmückt seit einigen Tagen das Foyer des Schulhauses.