Franziskus Gymnasium > Schulleben > Aktuelles > Details 

Details zur Veranstaltung

15.07.2019

Mit Mut zur Selbstreflexion für Berufswahl gewappnet

Im Rahmen eines BOGY-Abschlussabends am 27. Juni gewährten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Franziskus Gymnasiums Einblicke in ihre Erfahrungen während des BOGY-Jahres (Berufsorientierung am Gymnasium)

Dafür luden die Jugendlichen zahlreiche Eltern, Bildungspartner, Firmenvertreter oder auch Betreuer ihres Praktikums ein. Trotz der sommerlichen Hitze folgten der Einladung viele Interessierte.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Harald Ocker stimmte Dr. Phöbe Häcker die Besucher wie die Schülerinnen und Schüler mit einem Einführungsvortrag auf den Abend ein. Darin betonte sie nicht nur die Wichtigkeit der Berufsorientierung in der 10. Klasse, sondern hob auch hervor, wie bedeutsam es auf dem Weg der Orientierung sei, diesen Prozess gründlich zu reflektieren: „Reflexion vertieft Entscheidungsprozesse und ermöglicht selbstbewussteres Weiterschreiten – das ist eine der pädagogischen Grundüberzeugungen dieser Schule.“ Dieses Nachdenken öffentlich mit Erwachsenen zu teilen erfordere auch Mut, besonders wenn der Weg der Berufsorientierung noch mit vielen Fragezeichen gepflastert sei, so Phöbe Häcker weiter.

Zur anschaulichen Unterstützung der Gespräche mit den Erwachsenen griffen die Schülerinnen und Schüler auf selbst erstellte Visualisierungen ihres bisherigen Weges etwa in Form von umgedeuteten Brettspielen oder aufgezeichneten Straßennetzen zurück. Davon ausgehend schilderten sie den Gästen ihren aktuellen Stand der Berufsorientierung und beurteilten, inwiefern sie das Praktikum in ihrem persönlichen Orientierungsprozess voran gebracht hat. Nach den kurzen Präsentationen der Schülerinnen und Schüler hatten die Eltern, Firmenvertreter und Betreuer die Möglichkeit, Rückmeldung zum aktuellen Stand der Berufsorientierung und Tipps zur weiteren Orientierung zu geben.

Zum Abschluss des Abends bedankte sich Waldemar Czapka, der BOGY-Koordinator am Franziskus Gymnsaium, bei allen Beteiligten und leitete über zum gemütlichen Teil bei von den Zehntklässlern gereichten Häppchen und Getränken.