Franziskus Gymnasium > Schulleben > Aktuelles > Details 

Details zur Veranstaltung

14.11.2019

In indische Kultur eingetaucht: Kindertag am Franziskus Gymnasium Mutlangen

Für die Fünft- und Sechstklässler des Franziskus Gymnasiums Mutlangen fand ein Indien-Thementag statt. Anlass war der sogenannte Children’s Day, der alljährlich am 14. November in Indien gefeiert wird, um die Aufmerksamkeit für die Rechte der Kinder insbesondere auf Bildung zu erhöhen.

Der pädagogische Leiter des Gymnasiums Bernd Krauß und Schwester Joyce aus Indien begrüßten zunächst die Schülerinnen und Schüler mit einem Rückblick auf bereits gelaufene Aktionen im Rahmen des Sozial-Projekts der Schule, bei dem ein von den St. Martha-Schwestern betreutes Waisenheim und eine Krankenstation in Attapaddy in Kerala (Südindien) unterstützt werden. Dabei zeigte Schwester Joyce ein Bild, das von den indischen Kindern anlässlich der Unterstützung aus Mutlangen gemalt wurde: „Ihr löst mit euren Aktionen bei den Kindern viel Freude aus.“

Im Anschluss durchliefen die Kinder in sieben Klassenzimmern verschiedene Stationen zu den Themen Religion, Geographie, ein indisches Fest, Sprache, Tanz, Kinderarbeit und typisches indisches Essen. Die Sozial- AG des Gymnasiums unter der Leitung von Dr. Katharina Schmidt und Sandra Dressel übernahm die Organisation und Gestaltung der Stationen: Alle Schülerinnen und Schüler der AG  bereiteten jeweils ein bestimmtes Thema vor, das den Fünft- und Sechstklässlern vorgestellt und spielerisch erarbeitet wurde. Mit viel Interesse  hörten die Schülerinnen und Schüler zu und machten begeistert  mit. Bei einem selbst erstellten Gesellschaftsspiel über die Religionen oder einem typisch indischen Tanz durften  die Kinder aktiv werden. Außerdem erhielten sie einen kurzen „Hindi-Sprachkurs“ und bastelten indische Lichter, die typisch für ein Fest in Indien sind. Bei dem Thema Kinderarbeit wurde den jungen Gymnasiasten noch einmal deutlich bewusst, wie gut sie es hier in Deutschland haben. Besonders eindrücklich war, dass Schwester Joyce und weitere Gäste aus Indien an den Stationen persönlich von ihren Erfahrungen berichteten.

Neben den Informationen über das Leben, die Kultur und auch die Probleme in Indien und der Freude bei den Mitmach-Angeboten, erfuhren die Schülerinnen und Schüler eine noch stärkere Einbindung in das Sozial-Projekt des Franziskus Gymnasiums.